IWP-Ehrenring für Univ.-Prof. Dr. Leopold Mayer

Am Montag, 17. Dezember 2018 wurde Herrn Univ.-Prof. Dr. Leopold Mayer der Ehrenring des Institutes Österreichischer Wirtschaftsprüfer überreicht. Herr Univ.-Prof. Dr. Mayer war von 1985-1989 Präsident des Institutes (zuvor war er schon von 1967 bis 1971 Beirat und von 1975-1979 Vizepräsident sowie von 1957-1971 und von 1993 bis 2008 Mitglied des Ehren- und Disziplinarates).

Leopold Mayer wurde am 14. November 1928 in Wien geboren. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Doktoratsstudiums der Handelswissenschaften, trat er in den Berufsstand ein, wo er ab 1962 in führender Position fungierte. Mit Schwerpunkt auf die Prüfungs- und Beratungstätigkeit wirkte Leopold Mayer viele Jahrzehnte lang vor allem als maßgebliche Instanz für die Rechnungslegung von Versicherungen. Sein umfangreiches Fachwissen untermauerte er mit zahlreichen Fachpublikationen sowie die Lehrtätigkeit an verschiedenen Universitäten. Unermüdlich war auch sein Engagement für die Entwicklung des Berufsstandes. Dabei stand Leopold Mayer auch dem iwp von 1985 bis 1988 als Präsident vor. In dieser Zeit setzte er viele wertvolle Impulse, wie die internationale Zusammenarbeit in der FEE (heute Accountancy Europe), die Anstellung von Prof. Dkfm. Helmut Samer als hauptamtlicher Mitarbeiter zur Intensivierung der Facharbeiten sowie eine umfassende Änderung unserer Statuten, die ua die Aufnahme von Wirtschaftsprüfungsgesellschaften als ao Mitglieder vorsah. Leopold Mayer war viele Jahre hindurch Vorsitzender des Fachsenats für Unternehmensrecht und Revision bei der KSW.

Alle  Träger des iwp Ehrenringes