Ausbildung zum und Fortbildung für Qualitätssicherungsprüfer

Die Ausbildung zum sowie Fortbildung für Qualitätssicherungsprüfer ist ein Angebot des iwp zur Erlangung sowie zur Aktualisierung und Weiterentwicklung der erforderlichen Kenntnisse als Qualitätssicherungsprüfer und richtet sich an Wirtschaftsprüfer, eingetragene Revisoren und Prüfer des Sparkassen- Prüfungsverbandes, die eine Anerkennung als Qualitätssicherungsprüfer iSd § 26 Abs 2 Z 2 APAG anstreben.


Die Teilnahme an der Schulung oder an einzelner Module kann außerdem für anerkannte Qualitätssicherungsprüfer als laufende Fortbildung auf dem Gebiet der Qualitätssicherung iSd § 26 Abs 7 APAG dienen.

Modul I – ISA für QSP (1,0 Tag)

  • Mindestdokumentation sowie Dokumentationsvorschriften nach ISA in den 3 Phasen, Risikobeurteilung, Risikoadressierung, Berichterstattung
  • Verpflichtende Prüfungshandlungen nach ISA in den 3 Phasen
  • Was bedeutet ‚ausreichend, geeignete‘ Prüfungsnachweise und Beurteilungskriterien, obausreichend geeignete Prüfungsnachweise eingeholt wurden

Modul II  Rechtliche Grundlagen (0,5 Tag)

  • Struktur des APAG und der relevanten Verordnungen (AIV, DVV, QPBV)
  • Das QS-Prüfungsverfahren vom Antrag bis zum Bescheid und die Aufgaben der QPK
  • Das Anerkennungsverfahren für den QS-Prüfer und weitere Pflichten

Modul III Planung und Durchführung (1,5 Tage)

  • Fachliche Grundlagen (Fachgutachten, iwp QS-Handbuch, APAB-Tools)
  • Planung der QS-Prüfung
  • Die QS-Prüfung im Detail – Überblick § 23 Abs. 2 APAG
  • Abgrenzung Inspektion und Qualitätssicherungsprüfung – Besonderheiten bei Abschlussprüfern und Prüfungsbetrieben, die der Inspektion unterliegen
  • Prüfung der Regelungen zur allgemeinen Organisation des Prüfungsbetriebes sowie zur Auftragsabwicklung
    * Überblick der relevanten anzuwendenden Regelungen,
    * Prüfungshandlungen und Arbeitshilfen,
    * Beispiele für mögliche Feststellungen,
    * Verhältnismäßige Durchführung i.S.d. § 24 Abs 4 APAG
  • Berichterstattung – APAB Musterbericht

Modul IV (0,5 Tage)

  • Durchführung von Prüfungen der Vorkehrungen zur Einhaltung der Maßnahmen zur Verhinderung der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung gem. § 102 WTBG

Bereits stattgefundene Seminare:

24.-26. + 28. Juni 2919
07.- 10. Mai 2019
17. – 20. Dezember 2018
22. – 25. Oktober 2018